Kontemplatives Gebet

Wüstentage zur Einführung in das Kontemplative Gebet

Wir verbringen einen Samstag gemeinsam im Schweigen, um zum Kontemplativen Gebet – dem Jesusgebet – hinzuführen. Voraussetzungen für die Meditation (Körperhaltung, das Sitzen, der Atem usw.) werden geklärt und einführende Hinweise zu dieser Form des Gebetes gegeben. Austauschrunden, die gemeinsamen Schweigezeiten, Impulse und die Eucharistiefeier sind Elemente dieses Tages. 

Wüstentage zur Vertiefung der Erfahrung mit dem Kontemplativen Gebet

Wer an einer Einführung in das Kontemplative Gebet teilgenommen hat, sucht häufig die Möglichkeit zum Schweigen in der Gruppe und zu vertiefenden Impulsen. An einem ganzen Samstag bieten wir hierzu die Gelegenheit mit durchgängigem Schweigen, einem Impuls zur Kontemplation, Austauschrunden und einer gemeinsame Eucharistiefeier. 

Stille zur Marktzeit

Von 10.00 bis 11.00 Uhr besteht die Gelegenheit zum persönlichen Gebet: gemeinsame Schweigezeiten, Impulse und ein abschließender Segen.

Wüstentage und "Stille zur Marktzeit" finden mehrmals jährlich an Samstagen statt. 
Bitte melden Sie sich für die Wüstentage an. 
Für "Stille zur Marktzeit" ist keine Anmeldung nötig.